DSC 5377„Erzähle eine Geschichte in einem 60 Sekunden-Videoclip! Gefragt sind  originelle Ideen, überraschende Blickwinkel und packende Inszenierungen, die das Thema „Abschalten“ in einer Minute in Szene setzen.“ So lautete die Aufgabe für die Obwaldner Schülerinnen und Schüler von der 5. bis zur 9. Klasse. Viele Lehrpersonen stellten sich mit ihren Klassen dieser Herausforderung, es gab aber auch Jugendliche, die selbständig zu Hause tolle Videos produzierten und sogar Preise gewannen.

Gegen 100 Gäste und Teilnehmer versammelten sich am 20. Mai um 19.00 Uhr in der Aula Cher Sarnen, um einen Blick auf die entstandenen Videos zu werfen. Im Foyer konnten die Werke beim Apérosnack an drei Wand- und einer Deckenprojektion bestaunt werden. Das Thema wurde vielfältig und kreativ umgesetzt. Erstaunlich, was sich alles in 60 Sekunden Video verpacken lässt!
In Oscarmanier wurden anschliessend im grossen Saal die Awards vergeben.  Aus 78 eingegangenen Videos in zwei Kategorien waren 13 für einen der schönen Glasawards nominiert. Die Spannung stieg bis es dann hiess: And the winner is …


Neben den Glasawards konnten alle Nominierten tolle Preise mit nach Hause nehmen, vom Tablet bis zum Kopfhörer.  Unterstützt wurde das Festival von der Kulturförderung OW/Swisslos, der Fachstelle Gesundheitsförderung OW/Generation@, dem Amt für Volks- und Mittelschulen OW, dem Zentrum Medienbildung der PHLU sowie von der Bibliothek Alpnach.
Der Fachberatung Medien und Informatik, die diesen Anlass initiiert und mit vielen Helfern durchgeführt hat, ging es neben der gestalterischen Herausforderung natürlich auch um Medienbildung.  Wer selber Videos produziert, lernt nicht nur den technischen Umgang mit Geräten, sondern auch viele weitere Aspekte kennen: Bild- und Tonrechte müssen beachtet werden, Perspektiven und Kameraeinstellungen beeinflussen die Wirkung und das Video soll auch öffentlich gezeigt werden dürfen. Die Website www.bildungmedien.ch stand mit Videoanregungen und hilfreichen Dokumenten zur Verfügung. Auf dieser Website können auch alle eingegangenen Videos angesehen werden.

Die Gewinner der Kategorie 5. bis 7. Klasse: 1. Rang Florentin von Moos, 2. Rang Ciril Spichtig, 3. Rang Dylan Baumeler

Die Gewinner der Kategorie 8. und 9. Klasse: 1. Rang Victoria Müller, 2. Rang Milena Burch, 3. Rang Louis Stillhard